Home

 


 

 

donbosco

Quellenangabe: OTH Regensburg / florianhammerich.com

 

 

Berufsbegleitendes Studieren in Zwiesel


Berufsbegleitender Bachelorstudiengang Soziale Arbeit (B.A.)


Sie sind bereits in einem Feld der Sozialen Arbeit tätig? Sie möchten sich persönlich und fachlich weiterentwickeln und sich für die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Sozialen Arbeit qualifizieren ohne Ihre berufliche Tätigkeit zu unterbrechen? Dann sind Sie im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Soziale Arbeit genau richtig.
Parallel zur beruflichen Tätigkeit erwerben Sie breit gefächerte wissenschaftliche Kenntnisse sowie soziale und methodische Kompetenzen. Sie erarbeiten sich ein umfangreiches Qualifikationsspektrum im Bereich der Sozialarbeit und Sozialpädagogik und eröffnen sich dadurch attraktive Berufsperspektiven. Der Studiengang ist akkreditiert und trägt das Siegel des Akkreditierungsrats. Außerdem bietet er die Voraussetzung für ein weiterführendes Masterstudium. Die Absolventen/innen des Studiengangs dürfen neben dem Titel "Bachelor of Arts (B.A.)" die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte Sozialpädagogin" oder "Staatlich anerkannter Sozialpädagoge" nach Maßgabe des Art. 1 Abs. 1 BaySozKiPädG führen.

 

Zielgruppe


Das Studium richtet sich an ausgebildete Erzieher/innen, Heilerziehungspfleger/innen sowie Heilpädagogen/innen, die sich weiter qualifizieren möchten und den akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“ anstreben.

 


Besonderheiten des Studiums – Einbindung dezentraler Lernorte


Das Besondere an diesem Studiengang ist, neben der Kombination unterschiedlicher Lehr- und Lernformen, vor allem die Einbindung dezentraler Lernorte. Derzeit werden die Lernorte durch die Stadt Abensberg, den Landkreis Cham, die Stadt Tirschenreuth sowie das Mädchenwerk Zwiesel e. V. zur Verfügung gestellt.


Die Vermittlung der Studieninhalte erfolgt durch Präsenzunterricht (an der OTH Regensburg sowie Veranstaltungen an den Lernorten) und durch verschiedene Komponenten der Online-Lehre (z. B. Videokonferenzen, virtueller Kursraum). Die Präsenzzeiten belaufen sich in der Regel auf eine Blockwoche (Mo - Fr) zu Beginn des Semesters sowie ca. fünf Wochenendtermine (Freitagnachmittag und samstags). Die Online-Module, die ca. ein Drittel der Studieninhalte darstellen, können in Lerngruppen an den Lernorten oder in Selbstlernphasen zu Hause bearbeitet werden. Ergänzt wird das Angebot durch Projektarbeiten, Gruppenarbeiten und Fallstudien, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bildungspartnern erfolgen können.


Durch diese Kombination von Präsenzunterricht an der OTH Regensburg und den Lernorten sowie die Einbindung der Online-Module kann das berufsbegleitende Studium noch flexibler gestaltet werden. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Lehr- und Lernformen finden Sie in unserem Film. (Link zum Film „Unterschiedliche Lehrmethoden); Quelle: Servicestelle Lehre und Didaktik | OTH Regensburg

 

Lernort Zwiesel


Der Don-Bosco-Campus für soziale Berufe in Zwiesel verfügt mit seinem seit über 70 Jahren bestehenden und überregional anerkannten Berufsbildungszentrum für soziale Berufe, dem Institut für Bildung und Entwicklung in der Diözese Passau e.V. über ein Bildungszentrum der beruflichen bzw. schulischen Ausbildung im Sinne katholischer Jugendsozialarbeit und Sozialpädagogik. Das BBZ umfasst eine Fachakademie für Sozialpädagogik mit sozialpädagogischem Seminar, eine Berufsfachschule für Kinderpflege mit angeschlossenem Schülerinnen-Internat, eine Berufsfachschule für Pflege in der neuen generalistischen Ausrichtung sowie eine Berufsfachschule für Altenpflegehilfe. Im Sinne eines "lebenslangen Lernens“ werden diese beruflichen Erstausbildungen durch das Weiterbildungsinstitut IBE auf dem weiteren Berufsweg qualifizierend ergänzt und begleitet. Getragen werden all die Einrichtungen durch das Bischöfliche Ordinariat Passau, den Diözesan-Caritasverband Passau, den Landkreis Regen, die Stadt Zwiesel und durch das Mädchenwerk Zwiesel e. V. Für die Veranstaltungen der OTH Regensburg stellt der Bischöfliche Stuhl Passau und das Mädchenwerk Zwiesel e. V. die Räume zur Verfügung.

 

Infoabende zum Studiengang


20.04.2020 – Lernort Tirschenreuth


22.04.2020 –  Lernort Zwiesel

neuer Termin: 03.06.2020, 18 Uhr

Der Termin wird an der OTH Regensburg stattfinden und an die Lernorte zur gleichen Zeit übertragen werden.

(evtl. 09.06. als mögl. Ausweichtermin)

 


27.04.2020 – Lernort Abensberg
30.04.2020 – Lernort Cham
13.05.2020 – OTH Regensburg


Beginn: jeweils 18 Uhr


Kurzinfos


Studienbeginn jeweils zum Wintersemester


Dauer 11 Semester, durch Anrechnung Verkürzung auf 9 Semester möglich


Beitrag 980 € je Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag und RVV-Semesterticket

 


Ausführliche Informationen zum Studiengang, den Voraussetzungen, Kosten und der Anmeldung finden Sie hier oder direkt bei folgenden Ansprechpartnerinnen.


Jana Faerber, Telefon 0941 943 9280, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kathrin Söldner, Telefon 0941 943 9221, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

hier finden Sie einen Artikel über die Auftaktveranstaltung in Zwiesel