Home

 


 

 

Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger leuchten unter einem bunten Regenbogen
Das Berufsbildungszentrum für soziale Berufe feiert seine Absolventen

 

Im Abschlussgottesdienst mit Diakon Walter Kraus feierten die Schüler ihren Abschluss als Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger. Ein bunter Regenbogen stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes, die Absolventen wollten damit zeigen, dass gerade sie in ihrem Beruf eine bunte Brücke zu anderen Menschen bauen möchten, die Gräben überwinden. Musikalisch wurde der Gottesdienst von den beiden Musiklehrerinnen Monika Wölfl und Sonja Petersamer und der Religionslehrerin Barbara Friedl zusammen mit den Schülern sehr schwungvoll gestaltet. Die Absolventen des Sozialpädagogischen Seminars erhielten in einer eigenen kleinen Veranstaltung ihre Zeugnisse. Für viele von ihnen heißt es nun, Einstieg in die Fachakademie und weiter zum Abschluss Erzieherin. 

 In der Aula des Mädchenwerks begrüßte die Schulleiterin Andrea Feitz die Absolventen der Berufsfachschule für Kinderpflege. Sie nahm ebenfalls Bezug zu dem gewählten Thema der Schüler. Ein Regenbogen kann ja nur entstehen, wenn es gleichzeitig regnet und die Sonne scheint. So ist es auch in einem sozialen Beruf. Hier sind oft sehr deutliche Unterschiede zu erkennen, auszuhalten und dann einen Weg zu finden, wie ein Zusammenleben möglich wird. Herr Wetzl beglückwünschte in seiner Rede die Schüler zu ihrem Abschlusszeugnis und wünschte ihnen die Erfahrung und Einsicht, dass das eigene Glück doch meist im anderen oder durch den anderen zu finden ist. Die Klassenleiterin Frau Nicole Ebner verglich humorvoll die beiden Ausbildungsjahre mit der Abschlussfahrt der Schüler nach Wien. Sie schloss mit den Worten: „Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du einem Kind einen Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist.“ Die Schülerinnen bedanken sich im Anschluss sich bei ihren Lehrkräften und forderten diese auch noch zu einem kleinen Spiel auf, bei dem man seine Talente zeigen konnten. Laura Vogl erhielt für ihre herausragenden schulischen Leistungen den bayerischen Staatspreis. Mit flotten Songs ging die Feier zu Ende und fand ihren Abschluss mit Häppchen und Sekt im sommerlichen Innenhof des Mädchenwerks. 

 

IMG Kinderpflege jpg 

18 07 23 SPS2 Abschluss 18